Home  |  Kontakt  |  Impressum  
Stichwortsuche

50 Jahre Könings GmbH & Co. KG

Die Firma KÖNINGS, 1959 von Wolfgang Könings gegründet, fungierte anfangs als Elektroinstallationsbetrieb. Der Fokus lag im Bereich Mittel- und Großindustrie, für die in den ersten Jahren nach der Gründung ausschließlich elektronische Anlagen hergestellt, bzw. elektronische Teile verarbeitet wurde.

Bis ca. 1978 wurden in diesem Zusammenhang Teile und Installationen für die Herstellung von konventionellen Entwicklungsmaschinen (Naßoffset) geliefert, eingebaut und der Service übernommen.
Nach der Einstellung der Produktion bei einigen Herstellern dieser Entwicklungsmaschinen, entschloß sich 1978 die Firma KÖNINGS selbst Maschinen zu entwickeln und herzustellen.

1982 war die Firma KÖNINGS erstmals auf der DRUPA mit einem eigenen Stand präsent und wurde durch Beobachtung des Marktes und Empfehlungen verschiedenster Geschäftsfreunde auf das damals noch neue Offsetdruckverfahren –dem wasserlosen Offset – aufmerksam. Noch im selben Jahr wurde hier die erste Entwicklungsmaschine für die TORAY Wasserlos-Druckplatte entwickelt und hergestellt.

Namhafte Unternehmen wie z.B. Freiburger Druckhaus, Rheinpfalz Verlag, EPC, Belgien, gehören zu den ersten Zeitungsdruckern, die auf Entwicklungsmaschinen der Fa. KÖNINGS, TORAY Druckplatten für den wasserlosen Offsetdruck entwickeln.
Die bisher größte Entwicklungsmaschine (Walzenbreite 1500 mm) wurde in Australien installiert.

Nachdem der Firmengründer Wolfgang Könings im Juli 2002 im Alter von 67 Jahren verstarb, werden die Geschäfte von seiner Witwe Gisela Könings weitergeführt.

Bis zum heutigen Zeitpunkt (2009) sind ca. 700 Entwicklungsmaschinen, Typ KTW, für den wasserlosen Offsetdruck - weltweit - im Einsatz.

KÖNINGS GmbH & Co. KG
Sternstr. 11
D-41751 Viersen
Telefon: 02162-40111
Fax: 02162-41517

EWPA - European Waterless Printing Association e. V.