Home  |  Kontakt  |  Impressum  
Stichwortsuche

Band 1 der neuen Broschürenreihe „Bibliothek des grafischen Wissens“

Bestellformular

Bericht der Print & Produktion zur Bibliothek des grafischen Wissens

unter diesem Link können Sie den Bericht der Print & Produktion zur Bibliothek des grafischen Wissens als PDF-Datei herunterladen.

Die Vorstellung der Bibliothek des grafischen Wissens

Wasserloser Bogen- und Rollenoffsetdruck – nicht nur in Nischenmärkten

Es ist soweit - endlich ist von der EWPA, der Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung und führenden Technologieentwicklern und -anbietern eine umfassende Informationsbroschüre über den feuchtungsfreien Flachdruck exklusiv im persönlichen Dialog erschienen. Auf ca. 120 Seiten werden der aktuelle Stand und das Anwendungspotenzial dieses umweltfreundlichen, wirtschaftlichen, vielseitig anwendbaren und qualitativ unschlagbaren Druckverfahrens detailliert erläutert.

Dass für diese Broschüre die Nummer 1 der Reihe „Bibliothek des grafischen Wissens“ vergeben wurde, verstehen die Herausgeber, Johannes Kokot und Dieter Kleeberg, einerseits als Würdigung einer herausragenden Technologie und andererseits als Unterstützung des langjährigen Engagements der EWPA um die weitere Verbreitung eines Verfahrens, das von vielen Entscheidern und Druckern in den Betrieben noch immer zu Unrecht als „zu teuer“ verkannt wird. Mit solchen Vorurteilen räumt diese Publikation ein für alle Mal auf – durch fachlich fundierte, für jeden Leser leicht nachvollziehbare Fakten.

In der reich illustrierten Broschüre finden sich umfassende Marktübersichtstabellen. Das Grundlagen- und Spezialwissen in
Theorie, Praxis und Vermarktung des wasserlosen Offsetdrucks wurde verständlich für verschiedene Zielgruppen aufbereitet:

  • als Praxisleitfaden für gestandene Offsetdrucker sowie Einsteiger und Profis im Wasserlosoffset,
  • zur Unterstützung von Investitionsentscheidern, Einkäufern und Marketingmitarbeitern in Druckereien,
  • als Arbeitsmittel für Zertifizierungskandidaten im emissionsreduzierten Offsetdruck,
  • als Lehrmaterial für Auszubildende, Studierende und Unterrichtende an den Berufs- und Hochschulen,
  • als aktueller Wissensspeicher und Marketinginstrument für die EWPA-Mitglieder.

 

Inhaltsverzeichnis

1   Der etwas andere Offsetdruck
1.1 Wirkprinzip des Nassoffsetdrucks
1.2 Wirkprinzip des wasserlosen Offsetdruck
1.3 Anbieter von Wasserlosdruckplatten
1.4 Entwicklungen im Markt der Wasserlosdruckplatten
1.5 Besonderheiten der Druckvorstufe
1.6 Entwicklungen im Markt der Wasserlosdruckfarben (inkl. UV-Formulierungen)
1.7 Charakteristik der Druckfarben
1.8 Vor- und Nachteile des Wasserlosoffset
1.9 Exkurs: Elektrofotografischer Offsetdruck mit ElectroInk (hp indigo)

2   Druckmaschinenkonzepte
2.1 Wasserlosoffset auf konventionellen Bogen- und Rollenoffsetmaschinen
2.2 Wasserlosoffset auf Kurzfarbwerkmaschinen
2.3 Temperiereinrichtungen
2.4 Weitere Komponenten für Maschine und Drucksaal
2.5 Standardisierungsschritte bei den Betriebsmitteln

3   UV-Technologie im Wasserlosoffset
3.1 UV-Härtungssysteme
3.2 Erweiterung der Geschäftsfelder und Produkte
3.3 Erhöhung der Flexibilität bei Inline-Prozessen

4   Kosten-Nutzen-Betrachtung
4.1 Fixe und variable Kosten
4.2 Kostenvorteile für Kurzfarbwerke und integrierte Plattenbebilderung

5   Wasserlosoffset und die Umwelt
5.1 Vorteile für Umwelt und Gesundheit
5.2 Prüfzertifikate BG „Emission geprüft“, EWPA „ER-WLO“ (insbesondere WLUV prädestiniert)
5.3 Korrespondenz mit EG-Umweltrichtlinien

6   Anwendungsbeispiele
6.1 Bedruckstoffeinsatz
6.2 Bogenoffset
6.3 Zeitungs- und Beilagendruck mit der KBA Cortina
6.4 Schmalbahnoffset und -kombinationsdruck Faltschachtel-, Mailing-, Etikettendruck

7   Unterstützung der Anwender
7.1 Anwendervereinigungen und -foren (WPA, EWPA, JWPA)
7.2 Berufsgenossenschaft
7.3 Praxisnahe Beratung (Wasserlos-Druckzentrum, Druck und Beratung D. Braun)
7.4 Lehre und Forschung in Deutschland, Europa, Japan, USA
7.5 Zusammenführung von Liefer- und Druckindustrie

 

EWPA - European Waterless Printing Association e. V.